KulturHerbst (28.09.19): Ausstellung zur E-Mobilität

Nachdem es unter der Regie der Agenda 21 Gruppe beim letztjährigen KulturHerbst zum ersten Mal eine Ausstellung zum Thema „E-Mobilität“ beim KulturHerbst gab, werden die Besucher des KulturHerbst auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit haben, sich über den neuesten Stand der Technik zu informieren und aktuelle E-Autos Probe zu fahren.

Die Federführung hat in diesem Jahr mit der dezony GmbH ein junges Gunzenhäuser Start-up Unternehmen übernommen, das sich mit der Entwicklung innovativer und eleganter Lösungen im Bereich der Ladeinfrastruktur befasst.

Neben den eigenen Entwicklungen werden sich auf dem Sparkassen-Parkplatz auch Partnerunternehmen wie die RF Plast GmbH und lokale Autohäuser wie Wüst & Weigand, Halbig oder Oster mit aktuellen E-Fahrzeugen präsentieren.

Wer sich also für das Thema E-Mobilität interessiert, sollte beim KulturHerbst auf jeden Fall einen Abstecher zum Sparkassen-Parkplatz machen.

Zurück